JÜLICH LIVE!

Die große Nacht der Bands – Kneipenfestival
10 Bands live in 10 Lokalen der Stadt


Präsentiert vom Trinkkontor Derichs Marder Bongartz, von Bitburger Pils, von Benediktiner Weissbier und von Gaffel Kölsch.

 

Unterstützt vom Stadtmarketing der Stadt Jülich.

Die größte LIVE MUSIK NACHT des Jahres in Jülich kommt wieder. Nach dem Riesenerfolg im Vorjahr kommen erneut so viele Bands in einer Nacht zusammen, wie man es nicht alle Tage erlebt. Gleich 10 bunte Formationen verwandeln die 10 Lokale in bunte Livebühnen und rauschende Musikclubs.

Bands musizieren den ganzen Abend

Der Soundcheck rückt immer näher, die Spannung bei Gastgebern und Musikern steigt. Die in ihrer musikalischen Ausrichtung so vielfältigen 10 Bands musizieren in 10 Gastronomien der Stadt um die Wette. Die ersten Künstler fangen bereits ab ca. 19 Uhr an, die letzten Bands erst gegen 22 Uhr, alle rocken jeweils bis zu 4 Stunden. Bis in den späten Abend hinein gibt es also Spaß, Unterhaltung und jede Menge guter, handgemachter Musik vieler Stilrichtungen.

Partynacht mit Musik für alle Geschmäcker

Rock, Soul, Blues, Boogie, Oldies, Schlager, Hardrock, Pop, Bluesrock, Boogie, Rock’n Roll, Country, Jazz und vieles mehr werden die 10 Bands in den teilnehmenden Gastronomien zu Gehör bringen. Der musikalische Anspruch steht stets im Vordergrund, die aus allen Regionen Deutschlands angereisten Bands haben bereits an anderen Stellen bewiesen, dass sie es verstehen, alle Zehen zum Wippen zu bringen.

Auftrittsorte im gesamten Stadtgebiet – kostenloser Pendelbus

Besonders reizvoll in Jülich ist die Auswahl der Spielorte. So können die Besucher verschiedene Musikwelten erleben und bis in die späten Abendstunden durch die Kneipen tingeln und feiern. Auch das Auto kann getrost stehen gelassen werden. Ein für die Gäste kostenloser Pendelbus fährt die weiter entfernten Lokale der Reihe nach an. Der Fahrplan findet sich im kostenlosen Programmheft an allen Eingängen. Der Organisator ist sich sicher: „Das Musikspektakel wird mit bewährtem Konzept den hier lebenden Menschen mit Sicherheit gefallen.“

Karten in Kürze in allen Lokalen

Alle Details findet der interessierte Musikliebhaber im kostenlosen Programmheft, das ab Anfang März in allen Lokalen und Vorverkaufsstellen präsent ist und spätestens an den Eingängen aller Lokale am Eventabend mitgenommen werden kann. Das Programm ist in Kürze auch online abrufbar unter
www.bandnacht.de/juelich und bei Facebook unter „Kneipennacht Jülich“.

Ein Ticket – alles live erleben

Für die musikalische Nacht der Nächte benötigt man lediglich eine Eintrittskarte, die bald im Vorverkauf in allen teilnehmenden Lokalen sowie in der Tourist-Information in der Kölnstr. 19b für 12 Euro erhältlich ist. Für Kurzentschlossene und Mitgebrachte wird es zu Beginn des Abends Karten an den Abendkassen aller Lokale zum AK Preis von 15 Euro geben. Dennoch empfiehlt es sich eine Karte im Vorverkauf zu sichern!

Let's rock!

 

Programm „Jülich Live!“ am Sa, 18.03.2017

Lokal

Beginn

Band

Musikrichtung

Café Sole mio

19:30

Kuprat & Haggeney

Acoustic Rockclassics, Rock'N'Roll & more

Gloria Schänke

20:00

King Porter

Rock'N'Roll & Rockabilly

Kulturbahnhof Jülich

23:00

Beatify

Finest Partymix

Kulturbahnhof Jülich

20:00

Los Rumberos de Cuba!!

Salsa Merengue & Latin Pop

Liebevoll

21:00

Soulmatic Acoustic

Soul, Rock, Blues & more unplugged

Lynch`s Irish Pub

21:00

Fortyfour

Rockcover

Pulvermühle

21:00

Sweet Village

Oldies, Schlager, Tanzmusik

Top Ten

20:00

The Shakers

Beat der 60er

Wilhelm´s

22:00

Rocket Boys

Tops oft the pops unplugged

Zum Fuchsbau

19:00

Kite rocks

Rock at ist best

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Jeder Gast kann zu jedem Zeitpunkt frei entscheiden, zu welcherm Lokal/Band er sich gerade begibt.

Kurzzeitiger Einlassstopp wegen Überfüllung einzelner Lokale ist daher möglich und aufgrund des Veranstaltungskonzeptes nicht vorhersehbar.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Das Plakat:

 

 

 

 

Die Bands:

 

 

BEATIFY (Kulturbahnhof Jülich ab 23 Uhr)

 

Die Sterne standen wohl günstig als sich 2011 die Bandmitglieder mit dem Ziel formierten, ihre leidenschaftliche Liebe zur Musik in einer erstklassigen Coverband auszuleben. Mit aktuellen Tophits aus den Charts und Song Highlights der letzten Jahrzehnte begeistert BEATIFY sein Publikum. Jeder findet sich in den Hits seines Jahrzehnts wieder, kennt aber auch die Songs aus den anderen Zeiten. Mit einer pulsierenden Show sorgt BEATIFY auf zahlreichen Festivals, Stadtfesten, Firmenevents und Messen im gesamten Bundesgebiet immer wieder für ausgelassene Partystimmung auf höchstem Niveau.

Die sechsköpfige Formation, besetzt mit perfekt aufeinander eingespielten Musikern und zwei charismatischen Ausnahmesängern, schafft den Spagat zwischen einem Konzert und einer ausgelassenen Party in einer spielerischen Leichtigkeit, die man so noch nicht gesehen hat. Die langjährige Erfahrung, das Feeling und die Spielfreude spürt man auf der Bühne. Die Show der sechs Musiker ist dementsprechend authentisch. Mit BEATIFY erlebt man die echte Kraft und Magie der Musik.

Im Programm sind Songs von Bruno Mars, Daft Punk, Bon Jovi, Pharall Williams, Andreas Burani, The Boss Hoss, Jan Delay, Adele, Sarah Conner, Kings of Leon, Maroon5, Gossip, Brian Adams, Robbie Williams, Sunrise Avenue, Billy Idol, Alanis Morissette, Pink, Melissa Etheridge u.v.m.

Die Presse meint:

„Die Band übt eine magische Anziehungskraft auf das Publikum aus“, Rheinische Post

„Als Publikumsmagnet entpuppte sich die Band Beatify. Hier drängten sich die Musikfans

bis zum Schluss“, Kölnische Rundschau

„Das Konzert war eine echte Offenbarung bester Covermusik: hervorragende Musiker und eine vulkangleiche Sängerin füllten die Bühne total aus und die Funken sprangen mit Überspannung ins begeistert mitsingende Publikum rüber“ Soretha – Stadtmagazin Köln

„Feierstimmung pur! …das zeigte sich am Freitagabend, als die Band bewies, dass sie es meisterlich versteht, ihr Publikum für gute Musik zu erwärmen“., Mittelhessen.de

 

 

 

 

Soulmatic (im Liebevoll)

 

Seit Beginn 2007 spielt Soulmatic ihre Songs und im Rahmen in hochkonzentrierter Dosis im Trio als Allheilmittel gegen Tanzschwäche und Tinitusverlust. Die drei Soulmates präsentieren Soul, Blues, Rock in Höchstform. Die hochkarätig besetzte Band mit Stefan Quast (Bass) aus Schönstein Ralf Eul (Drums Gesang) aus Willroth und Werner Hammer (Gesang Gitarre) aus Schönstein  zeigt eindringlich, dass es noch einen Groove-Gott neben Sampler und MIDI-Equipment gibt. Das Rezept von Soulmatic beinhaltet vorwiegend neue, oft schon im Internet veröffentlichte Songs. Auf Clubbühnen dominieren gekonnt leichtfüßig arrangierte Coversongs mit hohem Wiedererkennungseffekt.

Auch auf einer ganzen Reihe von Samplern ist ihre Musik zu finden, z.B. auf dem durch die Zeitschrift Bluesnews bundesweitvertriebenen Sampler "Showbiz Blues" des Hamburger Labels Echo Beach.

 

Soulmatic-Homepagebild.jpg (52182 Byte)

 

 

 

The Shakers (Top Ten)

 


„The Shakers“ - Beatband präsentiert mit viel Erfolg heute den Beat der damaligen Zeit.
Gespielt werden die Songs der - Beatles, Rolling Stones, Kinks, Lords, Rattles, Wilson Pickett, Spencer Davis, Roy Orbison, CCR, Free, Moody Blues, Equals, McCoys, Renegades, Creation uvm. Alles im Starclubsound.

 

 

 

 

Kuprat & Haggeney

 

acoustic rock’n’roll - cover

Zwei Herzen die für dieselbe Sache schlagen, zwei Gitarren, zwei unverwechselbare Stimmen die sich dazu vereinen - das sind die Singer/Songwriter Marian Kuprat und Andre Haggeney aus dem Ruhrgebiet.

Mal laut, mal leise, mal ernst, mal mit einem Augenzwinkern, doch immer voller Herzblut. Die offenherzige Attitüde mit direktem Draht zum Publikum sorgt dabei für eine Atmosphäre, die in ihren Bann zieht. Beide sind sie seit längerem mir ihren jeweiligen Bands unterwegs und begeistern mit eigenen Songs, sowie mal mehr und mal weniger bekannten Perlen der Musikgeschichte in neuem Gewand. Zum Repertoire von Kuprat & Haggeney gehören Songs von den Beatles und den Stones, von Springsteen und Dylan, von den Doors, CCR, Manfred Mann, Bob Marley und vielen anderen. Nun ziehen sie gemeinsam los, Marian und Andre, zwei Stimmen, zwei Gitarren, zwei mit Seele.

 

 

 

 

Rocket Boys & Joy

 

Die Rocket Boys – Erik Arntzen und Thomas Gerressen – gehören seit vielen Jahren

zu der erlesenen Musikerszene und haben also Duo, sowie in verschiedenen

Projekten beeindruckende Referenzen vorzuweisen.

In dieser Formation nun hat sich mit der Sängerin Joy (der Name ist Programm) und

dem Drummer Mehmet ein mit positiver Energie vollgeladenes Quartett gefunden.

Die vier haben alle die Liebe zu mitreißendem Partyentertainment im Blut, so wird

mit vierstimmigem Gesang und musikalischer Klasse auf eine schweißtreibende

Reise durch die letzten 50 Jahre Rock & Pop-Geschichte geladen.

Mal elektrisch mal akustisch, mal mit Satzgesang, mal die Solostimmen, mal fürs

Herz und viel für die Beine, ein abwechslungsreiches Genußprogramm ist garantiert.

Erik Arntzen – Voc./ Git.

Joy Andersen – Voc.

Thomas Gerressen – Git./Voc.

Mehmet Karakoc – Drums/Voc.

 

 

 

 

Sweet Village

 

so heißt dieses Trio und von süß bis feurig wird die ganze Bandbreite des Partymenüs mit viel Spielfreude und Esprit an echten Instrumenten kredenzt.

Die renommierte Bonner Partyband überzeugt mit mehrstimmigem Gesang und Hits quer durch die Jahrzehnte, eben alles was Spaß macht, gerne mitgesungen wird und die Tanzfläche füllt. Als Rheinländer Partyband ist natürlich auf Wunsch auch ein Karnevalsprogramm zu haben.

Wer den Karneval kennt, der weiß, Bands die sich dort einen Namen gemacht haben, die wissen, die Menschen zu begeistern.

 

Sweet Village Presse 2

 

 

 

KITE

 

KITE ist eine besondere Rock Cover Band. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Rock und Pop Songs wie z.B. „Shout“ von Tears for Fears ein neues Gewand zu verpassen oder auch klassische Rock Songs wie „Whole Lotta Love“ von Led Zeppelin frisch und neu erklingen zu lassen.

KITE spielt ein Repertoire, das sich von anderen Rock Cover Bands in ihrer Art und Weise und Individualität abhebt und man so nicht erwartet. Von Red Hot Chilli Peppers über Bruno Mars bis Kings of Leon, Nirvana oder Rage Against the Machine ist für jeden etwas dabei.

Unsere Mission ist, das Publikum mit unserem Sound und unseren Liveshows von Beginn an zu begeistern und mitzureißen. Du wirst von KITE so geflasht sein, dass Du nicht mehr still sitzen oder stehen bleiben wirst und nicht anders kannst, als automatisch mitzusingen.

 

 

 

 

King Porter

 

King Porter, das sind 3 wilde dynamische Vollblutmusiker aus Düsseldorf. Inspiriert durch die Musik der 40er und 50er Jahre, rotzen sie diese unbändige rhythmische Dynamik in ihrer eigenen natürlichen Art seit Januar 2015 heraus. In ihrer Show fesseln sie das Publikum mit Klassikern sowohl als auch mit eigenen Stücke. Mit Rockabilly, Country, Rock’n’Roll und Blues sind die Zutaten klar definiert. Die Menge und einzelne Gewürze jedoch ist das Geheimnis ihres Erfolges. Der Irish Folk, der in ihrer Musik nicht fehlen darf, wird gekonnt in einigen ihrer Songs eingearbeitet. Die Einfachheit mit der sie ihre Instrumente beherrschen verdanken sie ihrer jahrelangen Bühnenerfahrung.

Chuck Shoker (Kontrabass, Gesang) spielte 17 Jahre bei den Düsseldorfern „Panhandle Alks“, die ebenfalls wie „Die Toten Hosen“ aus der Band „ZK“ hervorgingen und für 4 Jahre bei den europaweit tourenden „The Lennerockers“. Seine markante, rotzige Stimme, ist wohl ein Überbleibsel aus seiner Zeit mit der Punk Rock Band „Betontod“, als er dort zwei Jahre die Solo Gitarre spielte. Außerdem ist

er aktiv als Kontrabassist bei Linda Gail Lewis (USA, Schwester von Jerry Lee Lewis), Graham Fenton (Matchbox U.K.), Johnny Red (Johnny & The Jailbirds U.K.), Sandy Ford (Flying Saucers U.K.), Jean Vincent (U.K.), The Bobcats (U.K.) und einigen weiteren. Chuck Shoker benutzt Kontrabässe von Höfner und die Technik von MarkBass.

Mark Twang (Gitarre) gehört nicht umsonst zu den meistgebuchten Gitarristen in der Rock’n Blues Szene und war bis zuletzt festes Mitglied der Rockabilly Band „The Jailbirds“. Sein charakteristisches Gitarrenspiel hatte er mit Chuck schon 1995 auf dem Sampler „Das beste des deutschen Rockabillys“ verewigt. Mark Twang benutzt Pickups von TV Jones.

Tim Harbusch (Schlagzeug) ist Gründungsmitglied bei der mittlerweile meist gebuchten deutschen Rock’n’Roll Band „Danny and The Wonderbras“. Nach 5 Jahren mußte er die Band jedoch verlassen, da er mittlerweile für das Buddy Holly Musical „Buddy“ engagiert war und seine Zeit es nicht mehr zuließ „auf zwei Hochzeiten zu tanzen“. Außerdem ist er aktuell als Standschlagzeuger der Rhythmusgeber, in der Rockabilly Band „The Silverettes“, die schon mit Dick Brave auf Tour gingen und dessen Gitarrist Andre Tolba gerne bei den Mädels aushilft.

 

King Porter Rocks

 

 

 

 

LOS RUMBEROS

 

Los Rumberos bieten ein heißes Live Latino-Groove-Programm für Veranstaltungen aller Art. Sie spielen nicht nur Salsa, sondern auch Merengue, Bachata, Cha-Cha-Cha, Son, kubanische Musik, Boleros, Reggaeton. Eine besondere Stärke ihres Programms liegt außerdem in den Hits aus dem internationalen Latin-Pop und Latin-Rock von Größen wie Juanes („camisa negra“), Shakira, Santana (“oye como va”), Christina Aguilera, Ricky Martin („la vida loca“), Gypsy Kings („bamboleo“) uvm.

Lassen Sie sich in die Karibik entführen und freuen Sie sich auf einen Abend voller Lebensfreude und heißen Rhythmen!

 

 

 

 

FortyFour

 

Die Band FortyFour ist ein Live Duo, das stets mit dem

höchsten Anspruch auf Qualität musikalisch aktiv ist. FortyFour besteht im Kern aus dem Keyboarder Frank Müller und dem Sänger Marcel Köllermeier. Beide sind Vollblutmusiker, die durch Ihre Livedarbietungen noch jeden zum Staunen gebracht haben. Ein Instrumentalist der Spitzenklasse, der alles live spielt und dabei die technischen Möglichkeiten seines Keyboards virtuos nutzt, um einen kompletten Bandsound zu kreieren.  Natürlich wird auch alles live gesungen. Durch die enorme Vielseitigkeit an der Gesangsfront, wird jeder Song zu einem Genuss. Highlights sind hierbei u.a. die  Interpretationen der Songs von Größen wie Phil Collins u. Simply Red.

Seit vielen Jahren sind die Musiker von FortyFour nicht nur in der Region, sondern auch Überregional unterwegs, egal ob Hochzeit, Dinnerparty, Geburtstagsfeier, Firmenveranstaltung o. Karnevalsfeier.

Programm: Erleben Sie viele bekannte Songs in einem ganz neuen musikalischen Gewand. Pop, Rock, Soul, Rock `n Roll, Swing, Reggae, Partyschlager & aktuelle Dancemusic.

 

 

 

 

 

Stadtplan:

 

 

 

Busfahrplan:

 

Pendelbus JÜLICH LIVE! am Sa, 18.03.2017

 

 

Haltestelle

Abfahrt

 

1

Bushaltestelle

Walramplatz

20:00

20:25

20:50

21:15

21:40

22:05

22:30

22:55

23:20

23:45

00:10

00:35

01:00

01:25

01:50

02:15

02:40

03:05

 

2

Bushaltestelle Bahnhof
vor KuBa

20:04

20:29

20:54

21:19

21:44

22:09

22:34

22:59

23:24

23:49

00:14

00:39

01:04

01:29

01:54

02:19

02:44

03:09

 

3

Bushaltestelle

Neues Rathaus

20:08

20:33

20:58

21:23

21:48

22:13

22:38

23:03

23:28

23:53

00:18

00:43

01:08

01:33

01:58

02:23

02:48

03:13

 

4

Probst-Bechte-Platz

vor Gloria Schänke

20:12

20:37

21:02

21:27

21:52

22:17

22:42

23:07

23:32

23:57

00:22

00:47

01:12

01:37

02:02

02:27

02:52

 

5

Artilleriestraße vor

Lynch's Irish Pub

20:17

20:42

21:07

21:32

21:57

22:22

22:47

23:12

23:37

00:02

00:27

00:52

01:17

01:42

02:07

02:32

02:57

 

6

Schirmenstraße Ecke

An der Synagoge

- Pulvermühle

20:22

20:47

21:12

21:37

22:02

22:27

22:52

23:17

23:42

00:07

00:32

00:57

01:22

01:47

02:12

02:37

03:02

 

 

Bus hält maximal 2 Minuten ausschliesslich an den genannten Haltestellen. Fahren können ausschließlich Gäste

mit einer gültigen "Jülich Live!" Eintrittskarte.  Auf diesen kostenlosen Service besteht kein Anspruch.

 

 

Ein Service des Taxi Teams Matzerath.

 

 

 

 

 

 

Veranstalter:

 

Gastro Event GmbH

Edzardstraße 39

26802 Moormerland, (Germany)

Phone: +49-(0)4954-9558167,  Fax: 9558168

e-mail: mail@kneipival.d